Kleingeräte

(Artikel 1 - 32 von 256)

Topseller

tanga sports® Luft-Balancekissen BASIC
tanga sports® Luft-Balancekissen BASIC

25,95 €

Zum Produkt
tanga sports® Handzähler TALLY MAN
tanga sports® Handzähler TALLY MAN

14,40 €

Zum Produkt
tanga sports® Springseil Fit
tanga sports® Springseil Fit

11,30 €

Zum Produkt
Deuser® Band Original
Deuser® Band Original

29,10 €

Zum Produkt
TOGU® Brasil®
TOGU® Brasil®

24,95 €

Zum Produkt
tanga sports® Springseil Profi
tanga sports® Springseil Profi

18,50 €

Zum Produkt
Fitness- & Therapiekreisel
Fitness- & Therapiekreisel

30,95 €

Zum Produkt
tanga sports® Skipping Rope Highspeed
tanga sports® Skipping Rope Highspeed

11,30 €

Zum Produkt
pro Seite
Sortieren nach
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
pro Seite
Sortieren nach

Fitness-Kleingeräte als praktische Hilfsmittel

Fitness-Kleingeräte sind vielseitige Hilfsmittel zur Steigerung des Gleichgewichts, Stärkung der Muskulatur oder Erhöhung der Flexibilität. Sie lassen sich ebenso im Fitnessstudio wie in der Physiotherapie oder zu Hause einsetzen und finden sich in großer Auswahl.

Welche Fitness-Kleingeräte gibt es?

Die Auswahl an kleinen Fitnessgeräten ist ausgesprochen groß. So finden sich beispielsweise Matten, Faszienrollen, Pezzibälle, elastische Gymnastikbänder, flexible Gewichte und Hilfsmittel für das Training der Balance. Schwingstäbe und Springseile gehören ebenso dazu wie Liegestützgriffe die platzsparend verstaut werden können.

Aufgrund dieser Vielfalt wird es möglich, das Passende für zahlreiche Übungen und Ausrichtungen zu finden. Gerade bei einseitiger Belastung oder Rückenproblemen ist beispielsweise das Training des Gleichgewichts sehr wichtig. Hierdurch kann eine bessere Haltung erzielt werden. Der Ausgleich der ungleichmäßigen Belastung entsteht durch das Training der Muskulatur im Bewegungsapparat einschließlich des Rückens. Ideal hierfür sind beispielweise Balanceboards.

Hinzu kommen Faszienrollen, die die Muskeln gezielt auflockern können. Sie sollen dabei helfen, Abbaustoffe abzutransportieren, die Versorgung zu verbessern und den Stoffwechsel anzukurbeln. Das trägt zum Wohlbefinden bei und fungiert gewissermaßen als Massage, die im Anschluss oder anstelle von Übungen durchgeführt werden kann.

Wo werden Fitness-Kleingeräte eingesetzt?

Die Einsatzbereiche und Trainingsmöglichkeiten von kleinen Fitnessgeräten sind vielfältig. Aufgrund ihrer geringen Größe lassen sie sich ebenso im Fitnesscenter wie als Physiotherapiebedarf oder zuhause einsetzen. Abhängig von der Auslegung können die Kleingeräte und Hilfsmittel indoor und outdoor Anwendung finden. Das gilt beispielsweise für Springseile, aber auch für zusätzliche Gewichte, die beim Walken und Joggen den Schwierigkeitsgrad erhöhen.

Für wen eignen sich Fitness-Kleingeräte?

Kinder, Jugendliche und Erwachsene profitieren von den Fitness-Kleingeräten. Die Ausdauer lässt sich beispielsweise wunderbar mit einem Springseil steigern. Koordination und Gleichgewicht können auf Balanceboards trainiert werden und Gewichte oder elastische Bänder dienen der Stärkung der Muskulatur. Das Ganzkörpertraining mit Fitness Kleingeräten, ermöglicht viele Trainingsmöglichkeiten aller Muskelgruppen und bereitet den Sportlern zudem noch Spaß.

Hierdurch erfüllen die praktischen und kompakten Hilfsmittel eine ganze Reihe an Funktionen. Die Steigerung der Beweglichkeit und ein sanfter Aufbau der Muskeln lassen sich beispielsweise auf Pezzibällen erzielen. Zudem können praktische Kleingeräte wie Liegestützgriffe den Sportlern bei Liegestützen helfen und gleichzeitig ein gelenkschonenderes und abwechslungsreicheres Training ermöglichen.

Welchen positiven Effekt kann das Training mit Kleingeräten im Fitnessbereich haben?

Aufgrund der geringen Größe haben die kleinen Fitnessgeräte mehrere Vorteile. Zum einen lassen sie sich einfach verstauen und transportieren. Für den Einsatz ist ebenfalls nicht viel Platz erforderlich. Sie lassen sich daher leichter und schneller in das Training einbinden und steigern zudem die Motivation.

Denn die kleinen Hilfsmittel haben einen großen Effekt und erfordern nicht viel Aufwand. Übungen auf einem Pezziball oder mit einem Theraband lassen sich beispielsweise bequem während des Fernsehens durchführen.

Auf der Yogamatte Spannung aufrechtzuerhalten oder ein gymnastisches Workout auszuführen lässt sich ebenso im Studio wie im heimischen Wohnzimmer realisieren.

Der positive Effekt auf die Gesundheit ist selbstverständlich abhängig von der Art des kleinen Fitnessgeräts, den Übungen, der Häufigkeit und der Dauer. Bereits kurze, dafür aber häufige Trainingseinheiten können eine erhebliche Verbesserung der Ausdauer bewirken. Zudem lässt sich dabei zugleich die Koordination verbessern.

Worauf muss beim Kauf von Fitness-Kleingeräten geachtet werden?

Funktionalität, hochwertige Qualität und Sicherheit sind entscheidende Faktoren für den Kauf. Vor allem im Bereich von Fitnessstudio und Physiotherapie oder Rückensport muss darauf geachtet werden. Denn hier werden die Geräte und Hilfsmittel von mehreren Anwendern genutzt und sind dadurch einer stärkeren Belastung ausgesetzt.

Was zeichnet hochwertige Fitness-Kleingeräte aus?

Die Qualität von Material und Verarbeitung sollte hoch ausfallen. Das Zubehör muss sich einfach reinigen lassen, sollte nicht abfärben und stabil sein. Eine gute Wahl sind daher bewährte Marken, die einen hohen Wert auf Funktionalität und Stabilität legen.

Weiterlesen + Weniger −