Großfeldtore

(20 Artikel)
pro Seite
Sortieren nach
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Mobiles Fußballtor
2.099,00 €
Zum Produkt
pro Seite
Sortieren nach

Das Runde muss ins Eckige, so funktioniert Fußball. Das Eckige ist in dem Fall das Großfeldfußballtor und dieses ist mindestens ebenso wichtig wie der Ball.

Kein Fußball ohne Großfeldtore

Größe, Gewicht und Ausstattung eines Großfeldtores

Großfeldtore im Fußball, also jene Fußballtore, die für ein normal großes Fußballfeld/ Großfeld verwendet werden, haben eine Höhe von 2,44 Metern und eine Breite von 7,32 Metern. Dieses standardisierte Maß wird vom Fußballbund festgelegt. In der Regel haben nicht nur Wettkampftore, sondern auch Jugendtore und Trainingstore diese Größe.

Das Gewicht der Großfeldtore im Fußball hängt auch davon ab, ob es einen Bodenrahmen hat oder nicht. Der Bodenrahmen bzw. eine Kippsicherung verhindert ein Umkippen. Das verwendete Material, in der Regel robustes Aluminium, ist vom Gewicht her relativ leicht. Das Torprofil eines Großfeldtores ist abgerundet, ein sog. Ovalprofil, und vollverschweißt, sodass die Sicherheit gewährleistet werden kann.

Die Sicherung und Netzfestigung von Großfeldtoren

Fußballtore unterscheiden sich im Hinblick auf die Art der Aufstellung und auf die Art der Netzaufhängung, z.B. durch eine SimplyFix Netzbefestigung. Bei der Aufstellung gibt es zum einen Tore, die mittels Bodenhülsen aufgebaut werden. Dazu werden die Bodenhülsen im Erdboden verankert und die Torpfosten anschließend hineingestellt. Mobile Fußballtore hingegen werden nicht im Erdboden fixiert, sondern sind transportfähig. Sie können mithilfe von Transporträdern oder durch einfaches Tragen umgestellt werden. Eine Kippsicherung sorgt auch hier für einen stabilen Stand.

Die jeweiligen Fußballtornetze können entweder durch entsprechende Netzbügel/ Netzhaken oder bei einer freien Netzvorrichtung mittels Kunstfaserschnur nach hinten gespannt werden und somit eine knotenlose Installation ermöglichen. Die Tornetze von Großfeldtoren bestehen meist aus einem Kunstfaserstoff wie Nylon und dies sorgt für eine lange Lebensdauer. Die Tornetze können eine, vom Großfeldtor abhängig Netztiefe besitzen.

Weiterlesen + Weniger −